Problem

Beim Einrichten eines E-Mail Kontos erhalte ich einen Hinweis, dass die verschlüsselte Verbindung nicht möglich ist, bzw. das das SSL Zertifikat nicht zum Mailserver passt.

Dieser Sachverhalt tritt üblicherweise auf sogenannten Shared Hosts auf, wo mehrere Kunden sich einen Server (und auch Mailserver) teilen. Die Webspaces sind von einander abgeschottet, teilen sich jedoch dabei einen Mailserver. Üblicherweise sind die Mailserver (Posteingang- und Postausgangserver) also sogenannte Aliase oder Weiterleitungen in dem Schema mail.domainname.de angelegt.

Da der Mailserver jedoch eigentlich über einen anderen, eigenen Namen verfügt, stimmt das für den Mailserver ausgestellte SSL Zertifikat nicht mit dem o.g. Schema überein. Es kommt somit zu besagtem Fehler.

Lösung

Passen Sie den Namen des Mailservers in Ihrem E-Mail Programm so an, dass dieser mit dem Servernamen übereinstimmt. Bei Webspaces mit Plesk Benutzeroberfläsche ist dies meist der selbe Servername den Sie auch für die Benutzeroberfläsche verwenden.

Wenn Sie es genau herausfinden möchten, können Sie wie folgt vorgehen:


  1. Öffnen Sie bei Windows die Eingabeaufforderung oder auf dem Mac das Terminal-Programm und geben dort den folgenden Befehl ein:
  2. telnet mail.hier-ihre-domain.de 25

  3. Der Mailserver antwortet nun mit seinem, welcher üblicherweise hinter der Zahl 220 steht.
  4. Geben Sie zum beenden quit (gefolgt durch die ENTER Taste ein)

Beispiel

telnet mail.abc-logopaedie.de 25
Trying 83.136.81.202...
Connected to mail.abc-logopaedie.de.
Escape character is '^]'.
220 main20.web-vision.de ESMTP Postfix
quit
221 2.0.0 Bye
Connection closed by foreign host.
BASH

In diesem Beispiel lautet der Name des Mailservers main20.web-vision.de

Verwandte Artikel